Tel. 05241 - 233 07 50

Aktuelles aus der Fa. Karosseriebau & Fahrzeugtechnik Markus Clemens in Gütersloh:

Video 4"CAT MALOONE and the Fabulous", von links: Toshie Seo (Piano), Michael Wächter (Kontrabass), Katja Assauer (Vocals) und Axel Senge (Saxophon) - Foto: Uwe Caspar

Letzte Aktualisierung: SO, 07. März 2019

Produktion des Musikvideos von "CAT MALOONE and the Fabulous" durch den bekannten Filmproduzenten Peter Naguschewski aus München.

Sicherlich handelt es sich bei dieser Arbeit nicht um eine Standardanforderung an die Fa. Markus Clemens Karroseriebau in Gütersloh, aber... so etwas geht halt auch!

Video 0Peter Naguschewski, Filmproduzent und Oldtimerliebhaber aus München - Foto: Uwe Caspar

Der renommierte Filmproduzent Peter Naguschewski (drehte schon mit Herbert von Karajan, Michael Jackson, Elton John, Luciano Pavarotti etc.) rückte mit 6 Kameras und Mitarbeitern an, um das erste Video der aus der hiesigen Region stammenden Jazz / Swing / Bossa Nova - Formation "CAT MALOONE and the Fabulous" in der Oldtimerwerkstatt von Markus Clemens abzudrehen.

Videovon links: Markus Clemens (Karosseriebauer und Jazz & Blues-Fan), Michael Zens (Regisseur) & Korkut Akir (Kameramann) - Foto: Uwe Caspar

Wie man sieht, hatten alle Teilnehmer einen Mordsspaß an der Aktion und besonders die absolut professionelle Arbeitsweise aller Beteiligten sollte noch einmal betont werden. Alles lief perfekt und das Filmmaterial war "schneller im Kasten", als erwartet werden konnte. Muss man gesehen haben. Toll!!

Video 1Toshie Seo (Pianistin) beim Soundcheck - Foto: Uwe Caspar

Video 2Probeaufnahme, die Erste... - Foto: Uwe Caspar

Video 3Michael Wächter, Bassist (beim Soundcheck) - Foto: Uwe Caspar

Video 5Für das leibliche Wohl (zubereitet von Emine Alptekin aus Bielefeld) war ebenfalls gesorgt.

Wir bedanken uns an dieser Stelle noch einmal für die Fotos von Herrn Uwe Caspar, welcher für die ansässige Presse vor Ort war und der Aktion einen großzügigen Artikel im Westfalen-Blatt gewidmet hat.

Und ebenfalls ein Dankeschön an das WEINPARADIES HESS, welches für eine umfangreiche Versorgung mit "stimulierenden Getränken" gesorgt hatte.

Video 6

Natürlich wird das fertig geschnittene Video in naher Zukunft ebenfalls hier auf der Seite eingefügt werden. Wir freuen uns darauf!

Ihr Markus Clemens, Karosseriebaumeister in Gütersloh.

 


Letzte Aktualisierung: FR, 05. März 2019

Nachfolgend ein paar Eindrücke von einem unserer etwas umfangreicheren Projekte.

GT1700

Wir engagieren uns sehr intensiv an der Komplettrestaurierung eines echten Exoten, dem GLAS 1700 GT von 1966.

GT1700 1

Das Fahrzeug war ein echter "Garagenfund" in Italien und kam vor etwa einem Jahr zur Komplettrestaurierung in unsere Werkstatt. Da wir vor nicht allzu langer Zeit einen BMW 1600 GT (bis auf die Motorisierung fast identisch) wieder "ins Leben geholt haben", operieren wir quasi auf bekannten Terrain.

GT1700 2

Der Wagen wurde komplett zerlegt, die Karosserie tauchbadentlackt, gesandstrahlt, vermessen und gerichtet, bekam neue A-Säulen, Schweller und neue Türblätter (schon eine etwas anspruchsvollere Operation).

GT1700 3

Und so soll er später wieder aussehen:

GT1700 4_1

Wir berichten, wie es weiter geht...

ihr Markus Clemens, Karosseriebaumeister in Gütersloh.

 


Letzte Aktualisierung: FR, 13. April 2018

Wir haben nun Mitte April 2018 und die Internetseite der Fa. Karosseriebau & Fahrzeugtechnik Markus Clemens geht jetzt "online".

Wir haben uns viel Mühe gegeben, um Ihnen die Möglichkeit zu geben, sozusagen von außen in unseren Betrieb zu schauen. Hoffentlich finden Sie Gefallen an unserer Darstellung und natürlich auch an den Informationen.

Dass ein professioneller Internetauftritt heutzutage eine Standardanforderung an jedes funktionierende Unternehmen ist, kann nicht wirklich überraschen. Fast jeder hat die Möglichkeit, sich im Internet im Vorfeld entsprechend zu informieren und tut das auch.

Einen besonderen Stellenwert erhalten mittlerweile ganz klar die sogenannten mobilen Endgeräte wie Tablets und vor allem Smartphones. Deshalb haben wir unsere Internetseite so darstellen lassen, dass sie, populär ausgedrückt, das jeweilige Endgerät erkennt, welches sie abruft.

Daraufhin passt sich diese Seite an und stellt sich um. Das Menü verschiebt sich, Fotos und Texte passen sich an und lassen sich nunmehr auch auf dem Smartphone mit einem Blick erfassen und einer Fingerbewegung bedienen. Der Besucher verliert nicht den Überblick, die Seite ist klar bedienbar und wird nicht verlassen, sondern verstanden und genutzt.

Aus diesem Grund ist es für unseren Karosseriebau & Fahrzeugtechnikbetrieb in Gütersloh wichtig, zu jeder Zeit einen professionellen Auftritt im Netz zu haben – vor allem auch auf dem Smartphone.

Ihr Markus Clemens, Karosseriebaumeister in Gütersloh.

.